RFMI - RFID Machine Interface

Kommunikationsschnittstellen zu Maschinen werden immer wichtiger, stellen die Entwickler jedoch immer wieder vor Probleme in den Bereichen Kosten, Robustheit sowie Gehäuseanpassungen.

Mit der auf RFID basierten Lösung von RF-Embedded werden all diese Probleme gelöst. Das RFID Machine Interface bietet eine kostengünstige Funkschnittstelle, die zur bidirektionalen Kommunikation verwendet werden kann und eine Offline wie Online Kommunikation zulässt. Da diese Schnittstelle auf passivem RFID basiert, kann diese ohne Funkzulassung sofort eingesetzt werden.

Neben dieser Kommunikationsschnittstelle bietet das RFID Machine Interface alle Vorteile einer klassischen RFID Lösung, wie die Identifikation über einen weltweit gültigen Standard. Mittels dieser Identifikation lässt sich so das Produkt von der Produktion bis hin zum Ende des Produktlebenszyklus komplett nachverfolgen. Außerdem kann so auch ein Produkt-& Plagiatsschutz realisiert werden.

Bei der Integration dieser Schnittstelle ist RF-Embedded Ihr kompetenter Partner bei allen Entwicklungsschritten:
RFMI Process Beratung zum Projektstart mit,
  • Bestandsanalyse
  • Anforderungsanalyse
  • Konzeption
Entwurf & Simulation passender Tag-Designs nach
  • Reichweitenanforderung
  • Bauraum
  • Use-Case Anforderungen
Auswahl passender Reader für
  • Bulk - Erfassung
  • Einzelerfassung
Kundenspezifische HW- & SWAnpassungen möglich!
Auswahl passender Softwarelösungen
  • Stand-Alone Lösung
  • Kundenspezifische Entwicklungen
  • Connector zu Fremdsystemen (ERP, MES,..)

Technische Umsetzung

Das RFID Machine Interface wird auf Basis eines erweiterten RFID Tag Chips, wie dem NXP UCODE I²C aufgebaut. Dieser wird per I²C mit dem steuernden µController verbunden und ist für den Einsatz auf Platinen optimiert. Über die RFID Schnittstelle kann somit eine direkte Verbindung vom Host zum µController aufgebaut werden.

RFMI Simple

Use-Case - EEPROM

Der RFID Tag kann durch seine Eigenschaften als reines EEPROM benutzt werden, das von beiden Seiten beschrieben und gelesen werden kann. Somit ist die Umsetzung einer Offline-Diagnose oder einer Gerätekonfiguration sehr einfach.

Use-Case - Transfer

Neben dem EEPROM besitzt der Tag auch einen RAM Speicher, welcher für den direkten „live“ Transfer zwischen Reader und µController verwendet werden kann. Um das zum Teil aufwendige Synchronisierungsverfahren zu vereinfachen, bietet RF-Embedded die PUR-Bridge an, welche den kompletten Datentransfer übernimmt und nur noch eine UART Schnittstelle zum µController anbietet.

RFMI with PUR Bridge

Mithilfe der PUR-Bridge kann somit ohne große Softwareanpassung eine Diagnose Schnittstelle geschaffen werden, die Live-Daten an den Host überträgt.

Auch kann die PUR-Bridge dazu verwendet werden, größere Datenmengen mittels RAM & EEPROM an den µController zu übertragen und so zum Beispiel Firmware Updates zu ermöglichen.

RFID Hardware

Die RF-Embedded bietet für jeden Einsatzbereich die richtige RFID Hardware.
Sollte jedoch eine kundenspezifische Anpassung nötig sein, so ist das kein Problem.


 Überblick RFMI